Fam. Rupf AG | Firmengeschichte
Fam. Rupf AG

Ein echter Familienbetrieb

Seit 1985 führen Urs und Marianne Rupf in zweiter Generation das Unternehmen. Die dritte Generation steht dabei schon in den Startlöchern um das Unternehmen zu übernehmen.

1968 | Gründung der Othmar Rupf AG durch Othmar, dessen Frau Annemarie und dessen Bruder Franz Rupf. Übernahme der Tankstelle mit Kiosk in Ramsen.

1970 | Erster Anbau eines Büro und Aufenthaltsraums. Zusätzlicher Kauf der Scheune für Autoreifenlager mit Montage und Auswuchten eingerichtet. Der Personalbestand lag damals bei 10 Mitarbeitern.

1974 | Die erste Kriese, der Benzinpreis in der Schweiz stieg und damit ging die Kundschaft um mehr als 50% zurück. Das Personal wurde auf zwei Verkäuferinnen reduziert.

1981 | Sohn Urs Rupf trat mit neuem Elan in das Unternehmen ein und konzentrierte sich auf das Kerngeschäft mit dem Kiosk und dem Verkauf von Mirgos Produkten. Die Büro und Aufenthaltsräumlichkeiten wurden zu einem Selbstbedienungsladen umgebaut. Die Verkaufszahlen stiegen wieder.

1981 | Urs kaufte einen Grosscontainer und verdoppelte damit die Verkaufszahlen erneut.

1982 | Heirat von Urs und Marianne Rupf-Hug.

1985 | Verkauf der Othmar Rupf AG an Urs Rupf

1986 | Ein neuer Laden mit integrierter Wohnung wurde eröffnet. Die Verkaufsfläche betrug nun 200 m2 . Um dem Kunden den Einkauf zu erleichtern wurden zwei Scanning-Kassen installiert, wie sich jedoch nach kurzer Zeit herausstellte waren diese nicht genug. Die neue Einkaufsmöglichkeit übertraf alle Erwartungen und aus diesem Grund wurde nachträglich eine weitere Kasse bereitgestellt. Inklusive allen Aushilfen wuchs der Personalstamm auf ca. 20 -28 Mitarbeiter an.

2002 | Mit einem neuen Eigentümer kam nachträglich im Jahr 2002 auch noch eine Namensänderung. Die Othmar Rupf AG wurde zur Familie Rupf AG.

2005 | Eintritt von Tochter Livia Rupf.

2006 | Die dritte Generation wurde von Sohn Martin Rupf komplettiert.

2007 | Eröffnung des neuen Ladenlokals mit 1000 m2 Verkaufsfläche. Neu zum Service der Rupf AG kam das Cafe Mochito, dass unter der Leitung der gelernten Konfiseuerin Livia Rupf und ihrer Mutter Marianne Rupf steht.
Die schon früher in einem anderen Ladenlokal geführte Vinoboutique wurde ebenfalls in die neuen Verkaufsräumlichkeiten integriert. Die Leitung des Migros Partners wird weiterhin von Vater Urs Rupf und aber auch von Sohn Martin Rupf übernommen.

2009 | Heute ist die Rupf AG mit ihrem Migros Partner, dem Cafe Mochito und der Vinoboutique ein Musterbeispiel für alle Detaillisten der Migros-Ostschweiz. Wir hoffen, dass dies auch in der Zukunft immer so sein wird und freuen uns auf die vierte Generation der Familie Rupf AG.

Arbeiten bei der Fam. Rupf AG
Anreise Cufercalhütte

Jobs

Mitarbeiter/in Früchte und Gemüse 50 – 70%

Tipps wie Sie sich richtig Bewerben:
Haben Sie eine Stelle auf unserer Website gefunden, die Sie interessiert? Stimmen die Anforderungen der Stelle mit den eigenen Qualifikationen überein, freuen wir uns auf Ihr Bewerbungsschreiben.

Gerne prüfen wir die folgenden Unterlagen:

Bewerbungen mit der Post:

  • Ein kurzes und prägnantes Motivationsschreiben (bitte an die im Inserat erwähnte Ansprechperson richten)
  • Ein tabellarischer Lebenslauf (max. 3 Seiten) mit den wichtigsten persönlichen Angaben und Informationen über die berufliche Entwicklung
  • Kopien sämtlicher Arbeitszeugnisse
  • Kopien Berufsabschlüsse und Weiterbildungen
    Bitte machen Sie uns bei der Bewerbung genaue Angaben (für welche Stelle bewerbe ich mich? Wo habe ich das Inserat gefunden? Wie ist meine Verfügbarkeit?)
Bewerbungen per e-Mail:
  • Der Inhalt ist derselbe wie bei der Bewerbung per Post
  • Bewerbungsunterlagen in einem Dokument zusammenfassen und abspeichern
  • Senden Sie die Unterlagen im PDF-Format an die im Inserat erwähnte Ansprechperson
    Prüfen Sie die Bewerbung auf Fehler und Vollständigkeit, bevor Sie diese abschicken.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung.

Fam. Rupf AG • Petersburg 416 • 8262 Ramsen • Tel. +41 52 742 80 20 • info@rupfag.ch • www.rupfag.ch